Allgemeine Geschäftsbedingungen des Weiterbildungsanbieters MABIO Maklerbildung.online

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Lieferung von nicht auf körperlichen Datenträgern befindlichen digitalen Inhalten und dem dazugehörigen Schulungsmaterial der Maklerbildung.online durch den Besteller nachfolgend -KUNDE- genannt im Rahmen der mit dem KUNDEN geschlossenen Verträgen.

2. Vertragsabschluss

Das Online-Angebot von Maklerbildung.online im Internet stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Erst mit seiner Bestellung gibt der KUNDE ein verbindliches Kaufangebot ab. Bei Kauf im Online-Shop ist die Bestellung dann verbindlich erfolgt, wenn auf „Jetzt Zahlungspflichtig bestellen“ geklickt wurde, nachdem vorab

  • die Ware in den Warenkorb gelegt,
  • die persönlichen Daten eingegeben und die Zahlungsart angegeben wurde,
  • die Datenschutzerklärung, die AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen, und dies bestätigt wurde,
  • beim Kauf von digitalen Inhalten der Verzicht auf das Widerrufsrecht erklärt wurde.

Bei Bestellung über den Online-Shop wird der KUNDE unmittelbar im Anschluss an die Bestellung über den Eingang der Bestellung und über sein gesetzliches Widerrufsrecht per E-Mail informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar.

Der Kaufvertrag kommt erst dadurch zustande, dass Maklerbildung.online das in der Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der digitalen Inhalte annimmt.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher bei Verträgen über die Nutzung  digitaler Inhalte

Verbrauchern steht bei Fernabsatzverträgen (Verträge, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden) grundsätzlich ein gesetzliches vierzehntägiges Widerrufsrecht zu.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren. Wir weisen darauf hin, dass wir den Vertragsschluss von der vorgenannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.

4. Rücksendungen von physischen Waren (insbesondere Schulungsmaterial)

Wir nehmen nur originalverpacktes, unbenutztes Schulungsmaterial zurück. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Prüfung der Rücksendungen bis zu 14 Tage dauert.

 5. Datenschutz

Personenbezogene Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden in maschinenlesbarer Form im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses erhoben, verarbeitet und genutzt.

Die personenbezogenen Daten werden von Maklerbildung.online ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung genutzt. Der KUNDE kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten erhalten. Maklerbildung.online behandelt diese Information vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter, ausgenommen an Partnerfirmen, welche die Daten zur Abwicklung der Bestellung bzw. zur technischen Umsetzung der Nutzung des ONLINE-Dienstes benötigen. Ergänzend wird auf unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG verwiesen.

6. Download

Der KUNDE hat die individuellen technischen Voraussetzungen für den Zugang zu den ONLINE-Diensten und deren Nutzung, auch im Falle einer Weiterentwicklung der Softwareplattform oder sonstiger technischer Systemkomponenten durch Maklerbildung.online zu schaffen, insbesondere die notwendige Hardware und Betriebssystemsoftware, Internet-Verbindung sowie eine aktuelle Browsersoftware bereit zu stellen.

7. Nutzungsrechte

Der KUNDE erhält das vertraglich vereinbarte, auf Dritte nicht übertragbare, einfache Recht zur Nutzung der Daten des Downloads.

Die abgerufenen Inhalte und Dokumente dürfen vom KUNDEN ausschließlich für den eigenen Gebrauch verwendet werden. Jedwede gewerbliche Nutzung, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen von Dokumenten, sowohl in ausgedruckter als auch in Dateiform, ist unzulässig.

8. Geheimhaltung und Missbrauch von Zugangsdaten

Die dem KUNDEN aufgrund des Vertrages zur Verfügung gestellten Zugangsdaten berechtigen ausschließlich ihn als Vertragspartner zur Nutzung des ONLINE-Dienstes und sind von ihm geheim zu halten. Eine unberechtigte Nutzung durch Dritte ist untersagt und muss vom KUNDEN verhindert werden.

Der KUNDE haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch. Maklerbildung.online hat das Recht, den Zugang zum ONLINE-Dienst gegebenenfalls zu sperren. Erlangt der KUNDE Kenntnis von einem Missbrauch der Zugangsdaten oder des IP-Checks, ist er verpflichtet, Maklerbildung.online umgehend zu informieren.

9. Leistungsumfang, Zeiten der Nichtverfügbarkeit

Die Maklerbildung.online-Dienste können grundsätzlich sieben Tage in der Woche jeweils 24 Stunden pro Tag genutzt werden.

Störungen können auftreten:

  • infolge Fehlens vom KUNDEN bereit zu stellender Technischer Voraussetzungen für den Zugang und die Nutzung des ONLINE-Dienstes,
  • infolge Störungen im Datenübertragungsnetz oder im Verantwortungsbereich des Datenübertragungsunternehmens liegenden Mängeln,
  • wegen höherer Gewalt, insbesondere Stromausfällen oder Störungen der Telekommunikationsnetze,
  • aufgrund routinemäßiger oder erforderlicher Wartungs- oder Aktualisierungsmaßnahmen.

10. Änderungsvorbehalt

Maklerbildung.online behält sich das Recht vor, Inhalte des Downloads jederzeit zu ändern, insbesondere den Umfang des Dienstes angemessen zu reduzieren oder zu erweitern.

11. Kosten und Zahlungsbedingungen

Maklerbildung.online berechnet dem KUNDEN als Vergütung für einen Download den im Angebot angegebenen Preis. Alle Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Der Kunde hat die Möglichkeit per PayPal Plus zu zahlen. Bei PayPal Plus können Sie neben einer PayPal-Zahlung auch ohne ein PayPal-Konto per Lastschrift oder Kreditkarte zahlen. Weitere Informationen hierzu auf www.paypal.com.  Der Download ist nach bestätigtem Zahlungseingang möglich.

12. Haftungsbeschränkung

Maklerbildung.online wendet bei der Auswahl, Pflege und Aktualität der Inhalte der Kurse die von einem Anbieter üblicherweise zu erwartende Sorgfalt an. Soweit Maklerbildung.online auf die Zulieferung von Texten Dritter angewiesen ist, insbesondere auf Autorentexte oder Gerichtsentscheidungen in Kommentarwerken, übernimmt Maklerbildung.online keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte und deren Auswahl sowie Zusammenstellungen.

13. Haftungsausschluss

Die Erklärung über die Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung nach § 34c Absatz 2a GewO i. V. m. § 15b Absatz 1 MaBV nebst Teilnehmer-Zertifikat (erhalten vom DIN ISO 29993:2018 zertifizierten Lerndienstleister Maklerbildung.online)  dient als Teilnahmebescheinigung der hier absolvierten Pflichtfortbildung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter und damit zum Nachweis und zur Vorlage bei der jeweiligen erlaubniserteilenden Behörde.

eLearning-Angebote sind in aller Regel für den Nachweis von Pflichtfortbildungen für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter nach MaBV und § 34 c GewO geeignet, die abschließende Anerkennung der jeweiligen Kurse bleibt dabei jedoch den zuständigen erlaubniserteilenden Behörden vorbehalten.

Eine Gewährleistung auf Anerkennung der hier angebotenen Weiterbildung kann daher nicht gegeben werden und wird wegen der vorgenannten Gründe hiermit ausgeschlossen. Bitte erkundigen Sie sich bereits vor Anmeldung zur Weiterbildung bei Ihrer erlaubniserteilenden Behörde ob diese einer Anerkennung zustimmt.

Wir versichern hiermit, dass wir uns bei der Erstellung der hier angebotenen Kurse streng an die gesetzlichen Anforderungen gemäߧ 15b MaBV Absatz 2 ((zu § 15b Absatz 1) Anforderungen an die Qualität der Weiterbildungsmaßnahme) gehalten haben.

14. Teilnahmebedingung 

Die zur Weiterbildung verpflichteten Gewerbetreibenden sind verpflichtet, Nachweise und Unterlagen über Weiterbildungsmaßnahmen zu sammeln, an denen sie und ihre zur Weiterbildung verpflichteten Beschäftigten teilgenommen haben.

Teilnehmer unserer hier angebotenen Kurse sind daher verpflichtet die Regeln des begleiteten Selbststudiums einzuhalten um eine Anerkennung des Kurses zu gewährleisten. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet die jeweilige Kurs-Anleitung sorgfältig zu lesen und die darin empfohlenen Lernzeiten und Anweisungen einzuhalten.

Bitte bedenken Sie, dass Sie verpflichtet sind die gesetzlich vorgeschriebenen 20 Stunden Weiterbildung zu absolvieren. Wir empfehlen jeweils 30 Minuten Bearbeitungszeit der einzelnen Lernerfolgskontrollen nicht zu unterschreiten.

Sie stellen sicher, dass Sie Ihre Unterlagen ausdrucken oder downloaden bzw. Ihre Lernzeiten einhalten! Wir sichern Ihre Zeiten in unserem System zum Nachweis und auf Verlangen Ihrer aufsichtführenden Behörde. Mit 100% Erarbeitung eines Kurses erhält ein Teilnehmer das vom Lerndienstleister (hier: Maklerbildung.online) erstellte Teilnehmer-Zertifikat.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.